Start Aktuelles Archiv 2006-2007

21.07.2007        Gartenfest im Pleasnbächla

Auch heuer hatte der Schachclub Steinwiesen wieder zum traditionellen Gartenfest am "Pleasnbächla" (zwischen Steinwiesen und Erlabrück) in den

"Kuhnlein-Garten" eingeladen. Viele Helfer haben bereits im Vorfeld dazu beigetragen ein kleines Zelt und viele Biertischgarnituren aufzustellen und alles

so zu organisieren, dass sich später alle wohlfühlen sollten.  Entsprechend groß war dann auch die Teilnahme der Schachclubmitglieder, so dass

Vorstand Ralf Michl zahlreiche "Gäste" begrüßen konnte.

Gestartet wurde wie immer um 14 Uhr mit einem Schnellschachturnier, bei dem 5 Runden á 20 Minuten Bedenkzeit pro Spieler, gesetzt wurden.

Die Turnierleitung übernahm der ehemalige Kreisspielleiter Hans Porzel, der die Auslosung nach "Schweizer System" (die Punktbesten werden nach

einem bestimmten System gegeneinander gepaart) auf seinem Laptop durchführte. 13 Aktive des SCS hatten sich eingefunden, unter anderem

bei Kaffee und Kuchen, dem Schachspiel nachzugehen. Gab es in der ersten Runde noch keine großen Überraschungen, da die "bessere Hälfte"

gegen die schlechtere anzutreten hatte, wurde die zweite Runde dann schon sehr turbulent und interessant. So konnte der "Jungstar" des SCS,

Christian Schmidt, den "DWZ-Giganten" (knapp 2000 DWZ!) und "Abonnementsieger" Manfred Kuhnlein klar besiegen! In der dritten Runde reichte es

am Spitzenbrett zwischen Wilfried Kuhnlein und Hans Porzel dann nur zu einem gerechten Remis durch Dauerschach, so dass Christian Schmidt durch

einen Sieg gegen Hans Müller-Gei sich auf den ersten Platz setzte.

Die vierte und vorletzte Runde brachte dann die Ergebnisse Christian Schmidt - Wilfried Kuhnlein Remis und Hans Porzel gegen Manfred Kuhnlein 0 : 1.

Ralf Michl konnte sich gegen Walter Schmittdorsch durchsetzen, so dass vor der letzten Runde eine sehr interessante Konstellation entstand. Nämlich,

dass Christian Schmidt mit 3,5 Punkten (aus 4) mit einem halben Punkt vor drei Spielern mit 3,0 Punkten (Manfred Kuhnlein, Ralf Michl, und

Wilfried Kuhnlein) führte.

Nun hatte es Christian Schmidt alleine in der Hand durch einen Sieg den Turniersieg einzufahren. Ein sehr interessantes Spiel entbrannte dann auch

am Spitzenbrett, bei dem sich Christian Schmidt und sein Gegner Ralf Michl sich nichts schenkten. Letztendlich fand Christian Schmidt in einem

Damenendspiel den entscheidenden Siegeszug und sein Gegner musste aufgeben. Beim Bruderduell zwischen Manfred und Wilfried Kuhnlein setzte sich

dann Willi Kuhnlein durch und Hans Porzel erreichte durch einen Siege gegen Hans Müller-Gei sogar noch den dritten Platz.Vorstand Ralf Michl und

Spielleiter Klaus Flesch nahmen dann die Siegerehrung vor, bei dem jeder Teilnehmer einen Preis erhielt.

Gegen 18 Uhr wurde dann noch am Lagerfeuer gegrillt und viele Mitglieder des Schachclub Steinwiesen fanden sich zu einem gemütlichen

Beisammensein ein, so dass das Gartenfest ein voller Erfolg wurde.  

Hier die Rangliste nach der 5. und letzten Runde: 

Rang    Name, Vorname          DWZ     Punkte Buchholz 

1.         Schmidt Christian          1555     4,5                             Gesamtsieger

2.         Kuhnlein Wilfried           1653     4,0

3.         Porzel Hans                  1722     3,5

4.         Kuhnlein Manfred          1990     3,0       17,0

5.         Michl Ralf                     1497     3,0       14,5                Sieger U-1500

6.         Kuhnlein Marisa            1365     3,0       10,0

7.         Grill Fabian                     820     3,0         8,0                Sieger Jugend

8.         Schmittdorsch Walter    1634     2,5

9.         Müller-Gei Hans            1670     2,0       14,5

10.       Flesch Klaus                1328     2,0       12,5

11.       Schindler Claudia          1315     1,5       11,5

12.       Kolb Louisa                    785     1,5       11,5                Siegerin Schüler

13.       Michl Andreas                 650     1,5       10,0                                       

                                       

                                        Von Links nach Rechts:

                                        Spielleiter Klaus Flesch, Turniersieger "Gardenmaster 2007" Christan Schmidt, Jugendsieger Fabian Grill, Vorstand

                                        und Sieger U-1500 Ralf Michl. Vorne Schülersieger Louisa Kolb.

 

 

 

 

 

#####  Gez. Hans Porzel  #####

Vielen Dank an Hans für Bericht und Bilder und Turnierleitung.

************************************************************************************************************

20.06.2007        20 Jahre Schachclub Steinwiesen

Früh um neun trafen sich die Helferinnen und Helfer, um unser 20-jähriges Gründungsjubiläum vorzubereiten. . Kurz vor knapp wurde das eine

oder andere noch schnell besorgt, so dass unserem Fest nichts mehr im Wege stand. Und wie sagt man so schön: Viele Hände bereiten ein

schnelles Ende. An dieser Stelle nochmals vielen Dank an alle.

Da in diesem Zeitraum normalerweise unser Großgemeinde-Pokal ausgetragen wird, haben wir diese Ereignisse zusammengelegt und ein offenes

Turnier daraus gemacht. Schachspieler von Kronach, Nordhalben und Tettau folgten unseren Aufruf und nahmen unserem Turnier teil.

Es wurden fünf Runden Schweitzer System gespielt. Die Bedenkzeit pro Spieler betrug 20 Minuten. Die Wertung erfolgte einmal im Rahmen

unseres Großgemeinde-Pokals und in der Wertung Gastspieler. Hier die Tabelle:

  1. Kuhnlein Manfred       		1961       4.5   15.0   13.25	Gesamtsieger
  2. Freyer Guido           		1898       4.0   14.5   10.00
  3. Porzel Hans            		1721       4.0   13.0    8.50
  4. Wunder Stefan Nordhalben       	2065       3.5   14.0    9.75	Sieger Gastspieler
  5. Kuhnlein Wilfried      		1657       3.5   13.5    8.50
  6. Zimmermann Frank Nordhalben      	1780       3.5   12.5    7.75
  7. Kirchhübel Steffen Tettau      	1920       3.0   15.5    8.50
  8. Michl Ralf             		1504       3.0   11.0    5.50
  9. Gremer Kathrin         		1623       3.0   11.0    5.00
 10. Stöcker Stefan         		1595       2.5   15.5    6.25
 11. Hörmann Fabian Kronacher SK (15)   1754       2.5   15.0    6.50	Sieger Gastspieler Jugend
12. Michl Richard (14) 1124 2.5 12.5 4.75 Sieger Großgemeinde-Pokal Jugend
13. Müller Bernd 1138 2.0 14.5 4.00 Sieger Großgemeinde-Pokal U 1500 14. Schmidt Christian 1569 2.0 14.0 3.00 15. Flesch Klaus 1328 2.0 13.0 3.00 16. Angels Michael 1000 2.0 10.5 2.50 17. Angles Jonas (8) 986 2.0 9.5 1.00 Sieger Großgemeinde-Pokal Schüler 18. Kuhnlein Michael 1000 2.0 9.0 1.00 19. Kolb Louisa (10) 750 1.5 10.0 1.25 20. Reissig Rudolf 1460 1.0 14.0 2.00 21. Flesch Katharina (10) 815 1.0 9.0 0.00 22. Flesch Sebastian (8) 350 0.0 8.5 0.00

Viele Steinwiesener feierten mit uns, summa summarum war es ein sehr schönes Ereignis. Hier noch ein paar Eindrücke in Bildern.

************************************************************************************************************

05.05.2007        Jahreshauptversammlung 2006/07

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung waren 17 Mitglieder anwesend. Bei den Neuwahlen kam es zu einigen Änderungen in der

Vorstandschaft. Neuer Spielleiter ist Klaus Flesch, welcher durch den bisher kommissarischen Spielleiter Walter Schmittdorsch eingearbeitet

wird. Als neuer Jugendvertreter erklärte sich Richard Michl bereit, Kathrin Gremer (altersbedingt) von diesem Amt abzulösen. Marisa Kuhnlein

trat als Beisitzerin zurück, welches von Manfred Kuhnlein übernommen wurde.

Manfred Kuhnlein trat aus beruflichen Gründen von seinem Amt als Jugendleiter zurück. Über 18 Jahre hat er die Jugendarbeit im Verein

geleitet und sehr viel dabei erreicht. Einige Meistertitel auf Kreis, -Bezirks und Landesebene von Kindern und Jugendlichen waren Manfred

Kuhnleins Verdienst. Das Amt des Jugendleiters ist damit zur Zeit nicht besetzt.

Nach der Jahreshauptversammlung fand traditionell das Vereinsblitzturnier statt. Dies gewann Hans Porzel mit einem Punkt vor Manfred Kuhnlein.

In der Wertung U 1500 konnte sich Klaus Flesch durchsetzen. Bei den Kindern und Jugendlichen (dieses Turnier fand schon am Donnerstag statt)

waren die Sieger Richard Michl bei den Jugendlichen, und Jonas Angles bei den Schülern. Gleichzeitig wurden auch die Pokale für die

Vereinsmeister des Jahres 2006 vergeben. Dies war bei der Jugend Sebastian Dietz und bei den Schülern nochmals Jonas Angles.       

                       v.l.n.r. Ralf Michl, Jonas Angles, Richard Michl, Manfred Kuhnlein, Sebastian Dietz

Des weiteren wurde noch beschlossen, dass das Training ab 01. Juni von Donnerstag auf Freitag zur gleichen Zeit verschoben wird.

************************************************************************************************************

04.05.2007        2. Runde Sommerturnier  SK Michelau - SCS   4 : 0

Teilweise mit Ersatz fuhren die Steinwiesener nach Michelau und trafen auf eine sehr stark aufgestellte Mannschaft. Heraus kam eine Nieder-

lage, welche aber von ca. 300-400 DWZ-Unterschied nicht überraschend war. Hier ein Link zur Kreishomepage.

************************************************************************************************************

01.05.2007        Unsere 1.Mai Wanderung

Unsere diesjährige 1.Mai Wanderung begann um 10 Uhr am Cafe Kuhnlein. Nachdem wir noch schnell die Schmidt's abgeholt hatten, ging es

in Richtung Sportplatz. Von da aus ging es bergauf. Den Franz-Klinger-Weg folgten wir bis zur Talsperre. Dort genossen wir den schönen Blick.

An der Talsperre entlang und durch den Wald und schon waren wir an der Gaststätte Ködelberg. Dort stärkten wir uns, spielten etwas Schach

und dann ging es zurück nach Steinwiesen. Mit dem Wetter hatten wir auch etwas Glück. Hier noch ein paar Eindrücke.

    

    

    

************************************************************************************************************

14.04.2007        Frühjahrkreisversammlung in Steinwiesen mit anschließendem Blitzturnier

Die diesjährige Frühjahrskreisversammlung fand im Cafe Kuhnlein in Steinwiesen statt. Mehr Infos zur FKV findet ihr auf der Kreishomepage.

Hier ein paar Eindrücke und die Ergebnisse vom Blitzturnier.

   

   Entscheidung nach Stichkampf Hartleb - Schüpferling 2 : 0

Nr Name 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 Punkte Rang
1 Kuhnlein Manfred x 1 1 1 0 1 0 0 1 0 1 0,5 1 0 0,5 1 9 6
2 Hirtreiter Franz 0 x 0 0 0 1 0 0 0 0 1 0 0 0 1 0 3 15
3 Güther Jens 0 1 x 1 0,5 1 0,5 0 1 1 1 1 0 0 1 0,5 9,5 5
4 Zimmermann Frank 0 1 0 x 0 0,5 0 1 0 0 0 0,5 0 0 0,5 0,5 4 13
5 Hörmann Fabian 1 1 0,5 1 x 1 0,5 0,5 1 0 0,5 0 0 1 0,5 0,5 9 6
6 Porzel Hans 0 0 0 0,5 0 x 0 0 1 0 0,5 1 0 1 0 1 5 11
7 Schüpferling Andreas 1 1 0,5 1 0,5 1 x 1 1 1 1 1 0 1 1 1 13 2
8 Baier Klaus 1 1 1 0 0,5 1 0 x 1 0,5 1 0 0 0 1 1 9 6
9 Grüner Gert 0 1 0 1 0 0 0 0 x 0 0 0,5 0 0 0 1 3,5 14
10 Wunder Stefan 1 1 0 1 1 1 0 0,5 1 x 1 1 0 1 0 1 10,5 3
11 Fuchs Mirko 0 0 0 1 0,5 0,5 0 0 1 0 x 1 0 0 0 1 5 11
12 Müller Helmut 0,5 1 0 0,5 1 0 0 1 0,5 0 0 x 0,5 0 0 1 6 10
13 Hartleb Christopher 0 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 0,5 x 0,5 1 1 13 1
14 Brückner Klaus 1 1 1 1 0 0 0 1 1 0 1 1 0,5 x 1 1 10,5 3
15 Kirchhübel Steffen 0,5 0 0 0,5 0,5 1 0 0 1 1 1 1 0 0 x 0,5 7 9
16 Gremer Kathrin 0 1 0,5 0,5 0,5 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0,5 x 3 15

Zuständig für die Richtigkeit der Tabelle Walter Schmittdorsch

************************************************************************************************************

06.04.2007         Traditionelles Karfreitagsturnier des SV 1952 Turm Bad Lobenstein            Hier ein Link zur Lobensteiner Seite

Wie in jedem Jahr nahm unser Schachclub bei diesem traditionellen Tunier in Bad Lobenstein teil. Es waren Schachspieler aus Bad Steben,

Hallstadt, Heidelberg, Kahla, Pößneck, Rehau und Triptis angereist. Die Teilnehmerzahl begrenzte sich auf 20 Spieler, bei der Jugend 11 Spieler.

Den Sieg errang Dr. Gerald Dütsch vom TV 1860 Hallstadt. Gespielt wurden 7 Parteien a 2 x 10 min. Die Platzierungen vom SCS wie folgt:

Kathrin Gremer            Platz 5     ( 4 / 1 / 2 ) 26,5

Manfred Kuhnlein        Platz 7      ( 4 / 0 / 3 ) 26,5

Ralf Michl                    Platz 10    ( 4 / 0 / 3 ) 17,5

Walter Schmittdorsch   Platz 19    ( 2 / 0 / 5 ) 19,0

************************************************************************************************************

31.03.2007        9. Spieltag A-Klasse und 7. Spieltag B-Klasse

Trotz des hohen Sieges von 7,5 zu 0,5 des SCS gegen TSV Ludwigstadt konnte ein Aufstieg nicht erreicht werden. Dafür hatten die Schachfreunde

aus Tettau ihren Vorsprung an Brettpunkten zu weit ausgebaut. Gratulation von Steinwiesen nach Tettau. Hier die Einzelergebnisse.

TSV Ludwigstadt             SC Steinwiesen                0,5 - 7,5          Hier ein Link zur Tabelle A-Klasse KC/LIF

Roßmeier Patrick                Kuhnlein Manfred                0 - 1

Krumm, Uwe                      Schmidt Christian             0,5 - 0,5

Berndt Thomas                    Kuhnlein Wilfried                0 - 1

Sengül Ünal                         Michl Ralf                           0 - 1

Sengül Ridvan                     Gremer Kathrin                   0 - 1

Sachchi Lakshmanaa           Schmittdorsch Walter          0 - 1

Schinner Manuel                 Müller-Gei Hans                  0 - 1

unbesetzt                            Reißig Rudolf                        -- +

Unsere III. Mannschaft hatte ebenfalls ihren letzten Spieltag und hatte mit einem 2 : 4 das Nachsehen gegenüber der IV des Kronacher SK.

SC Steinwiesen III           Kronacher SK IV              2 - 4            Hier ein Link zur Tabelle B-Klasse LIF/KC

Seidl Heinz                          Müller Alexander                0 - 1

Kuhnlein Marisa                   Funk Heidi                         0 - 1

Stöcker Stefan                    Barthold Kristina                 1 - 0

Schindler Claudia                Hanussek Dominik               1 - 0

Müller Bernhard                  Funk Adrian                        0 - 1

Schultz Jürgen                     Skarra Nexhami                   0 - 1

************************************************************************************************************

17.03.2007        8. Spieltag A-Klasse

SC Steinwiesen – Kronacher SK III : 4,5 : 3,5            Hier ein Link zur Tabelle A-Klasse KC/LIF

Steinwiesen traf auf eine gut eingestellte und motivierte junge Mannschaft von Kronach und tat sich dabei unerwartet schwer. Vielleicht war man

auch durch die ersten Ergebnisse geschockt, denn Claudia Schindler verlor am achten Brett relativ schnell gegen den  Kronacher Neuzugang

Skarra aus Albanien. Noch erstaunlicher war, dass sich der routinierte Walter Schmittdorsch nach einem Fehler gerade noch in ein Remis gegen

den jungen Xuan-Duc Tran retten konnte. Hans Müller-Gei jedoch hatte keinerlei Probleme und konnte sicher gegen seinen ebenfalls jugendlichen

Gegner gewinnen. Am zweiten Brett brachte Christian Schmidt, der mit einem beachtlichen Zeitrückstand in den Kampf gegangen war, Steinwiesen

in Front. Nachdem Kathrin Gremer in völlig ausgeglichener Stellung remisiert hatte, patzte Wilfried Kuhnlein und stellte in einer schon klar

gewonnenen Partie seinen Turm ein. Nun begann die dramatische Endphase. Manfred Kuhnlein musste ungemein kämpfen um sich am Spitzenbrett

zu behaupten, obwohl es lange Zeit gar nicht so aussah. Ralf Michl setzte mit seinem Remis, sein Gegner ertrotzte trotz zweier Bauern weniger

ein Dauerschach, den Schlusspunkt. 

Kuhnlein Manfred                    -  Lang Johannes          1 : 0

Schmidt Christian                     -  Drechsler Helmut      1 : 0

Kuhnlein Wilfried                     -  Hofmann Helmut      0 : 1

Michl Ralf                                -  Sauerhöfer Helmut   Remis

Gremer Kathrin                       -  Trinkwalter Jan         Remis

Schmittdorsch Walter              -  Tran Xuan-Duc        Remis

Müller-Gei Hans                      -  Krügel Dominik        1 : 0

Schindler Claudia                     -  Skarra                      0 : 1

************************************************************************************************************

10.03.2007        Mannschaftsblitzturnier Bad Steben

Anlässlich des 25-jährigen Bestehens des SF Bad Steben wurde ein Blitzschachturnier ausgerichtet. Es nahmen 9 Mannschaften teil. Unser Schachclub

konnte den sechsten Platz erzielen. Ein Pokal war auch noch drin.

Die Aufstellung war: Hans Porzel, Manfred Kuhnlein, Guido Freyer, Walter Schmittdorsch.

  

 

************************************************************************************************************

24.02.2007        7.Spieltag A-Klasse und 6. Spieltag B-Klasse

FC Nordhalben II – SC Steinwiesen I     2,5 : 5,5         Hier ein Link zur Tabelle A-Klasse KC/LIF

Die erste gewann zwar sicher, der Erfolg hätte jedoch durchaus höher ausfallen können! So verlor Claudia Schindler am Ende noch auf Zeit,

obwohl sie bereits ihren 39 Zug aufgeschrieben hatte und sich nur in der Zeitnahme verschätzt hatte. Auch Manfred Kuhnlein verschenkte

nach eigener Aussage einen halben Punkt, weil er übersehen hatte, dass er einen Bauern hätte gewinnen können.

Durchaus furios begannen die Steinwiesener: So gewann Wilfried Kuhnlein sicher gegen Winfried Querfurth. Ralf Michl nahm das Remisgebot

des routinierten und DWZ-starken Siegfried Franz an. Dann fuhr Hans Porzel am 2. Brett einen ganzen Punkt ein und Christian Schmidt ertrotzte

gegen den ehemaligen Regionalligaspieler Tragelehn ein verdientes Remis. Mit seiner ganzen Routine verbesserte Hans Müller-Gei nach und nach

seine Stellung, gewann Bauern und die Partie. Walter Schmittdorsch hatte schon drei Bauern mehr als er die Qualität hergab, um sie andererseits

durch eine Fesselung wieder zu gewinnen. Doch er war zu genäschig und übersah einen Zwischenzug. Trotzdem reichte es nach einem Fehler

seines Gegners (wiederum Qualitätsverlust) zum Sieg.              #####  Gez. Walter Schmittdorsch  #####

Müller Sven                 -  Kuhnlein Manfred                 Remis       

Fischer Frank              -  Porzel Hans                           0 : 1

Tragelehn Harald         -  Schmidt Christian                  Remis

Querfurth Winfried       -  Kuhnlein Wilfried                  0 : 1

Franz Siegfried             -  Michl Ralf                            Remis

Heinisch Michael          -  Schmittdorsch Walter           0 : 1

Kübrich Stefanie          -  Müller-Gei Hans                   0 : 1

Köstner Tobias            -  Schindler Claudia                 1 : 0

Kronacher SK IV - SC Steinwiesen II 3,5 : 2,5            Hier ein Link zur Tabelle B-Klasse LIF/KC

Wieder mal eine knappe Niederlage. Nach Aussage des Mannschaftsführers Klaus Flesch wäre ein Remis oder gar ein Sieg möglich gewesen.

Nach einem Remis von Klaus Flesch, Richard Michl , Michael Angles und einem Sieg von Jonas Angles ( durch matt ) war man guter Dinge.

Am Brett 1 stellte Gerhard Holzmann leider eine Leichtfigur ein und Rudolf Reißig übersah, dass er ein Remis hätte halten können.

SF Windheim II  -  SC Steinwiesen III  6  :  0                Hier ein Link zur Tabelle B-Klasse LIF/KC

Einige Absagen und Ausfälle hatte die Mannschaftsaufstellung unserer Dritten auf 2 Spieler reduziert. So war es wohl vernünftig, dass man das

Spiel kampflos absagte. Schade.

************************************************************************************************************

03.02.2007        6.Spieltag A-Klasse und 5.Spieltag B-Klasse

Recht schwer tat sich die erste Mannschaft , um die Gäste aus der Korbstadt niederzuringen. Den hinteren Brettern war es schließlich zu verdanken,

dass dieser Sieg heimgefahren wurde. Schmidt Christian musste am dritten Brett als erster die Segel streichen, nachdem er einen Königsangriff nicht

abwehren konnte. In gewohnt überzeugender Manier glich Manfred Kuhnlein am ersten Brett aus, indem er Zug für Zug seine Stellung verbesserte und

die Schwächen der gegnerischen Stellung ausnützte. Am letzten Brett hatte Jürgen Rattinger keinerlei Probleme seinen jugendlichen Gegner zu bezwingen.

Nach einer völlig festgefahrenen Stellung am 5. Brett nahm Ralf Michl das Remisangebot seines Gegners an. Jetzt wurde es dramatisch. Nach einer

anscheinend besseren Stellung lief Hans Porzel in eine Falle seines Gegners. Walter Schmittdorsch hatte zwar zwei Bauern mehr, musste jedoch in

einer verzwickten Abwicklung die Qualität hergeben und gewann dann auf Zeit. Hans Müller-Gei besiegelte den Mannschaftssieg durch eine schön

gestaltete und souverän geführte Partei. Wilfried Kuhnlein baute den Vorsprung dann noch aus, indem er seine Bauernvorteile nutzte.

SC Steinwiesen I  –  SV Seubelsdorf II    5,5 : 2,5 

009/1 Kuhnlein Manfred                 - 055/2  Kratzert Dieter                      1 : 0

016/3 Porzel Hans                          - 098/4  Rotenberger Andreas             0 : 1

143/4 Schmidt Christian                  - 052/5  Ganzleben Rudolf                   0 : 1

001/5 Kuhnlein Wilfried                  - 123/6  Klauser Georg                       1 : 0

123/6 Michl Ralf                             - 126/8  Drechsel H.-J.                       ½ : ½ 

013/8 Schmittdorsch Walter            - 125/9          Hofmann Bojana            1 : 0

131/9 Müller-Gei Hans                   - 142/10Eisele Bastian                         1 : 0

085/13Rattinger Jürgen                   - 137/13Duc-Thuan Le                       1 : 0      

_______________________________________________________________

Keine Chance ließ die Zweite von Windheim der zweiten Vertretung des SCS. Am Spitzen- brett geriet Gerhard Holzmann in Zeitnot und in ein Matt.

Nach einem Fehler im Mittelspiel musste auch Sven Pöhlmann seine Partie verloren geben. Lediglich Klaus Flesch und Richard Michl konnten je ein

Remis in ausgeglichener Stellung erkämpfen. Michael Angles hatte seiner stark spielenden Gegnerin nichts entgegenzusetzen. Rudolf Reißig lehnte mehrmals

ein Remisangebot ab, verlor jedoch nach einem Fehler im Endspiel. 

SC Steinwiesen II – SF Windheim II    1 : 5 

044/1 Holzmann Gerhard               - 161/1 Benetti Markus                       0 : 1

070/2 Pöhlmann Sven                     - 140/3 Richter M.                              0 : 1

134/3 Flesch Klaus                         - 137/4 Lieb M.                                 ½ : ½

126/4 Michl Richard                       - 136/6 Lieb F.                                   ½ : ½

145/5 Angles Michael                     - 043/8 Büttner Alexandra                   0 : 1

  - / 21 Reißig Rudolf                       - 104/9 Trebes Martin                         0 : 1

________________________________________________________________ 

Besser wehrte sich die dritte Mannschaft des SCS gegen die favorisierten Stockheimer. Frauenpower Marisa Kuhnlein und Claudia Schindler

erkämpften jeweils einen ganzen Punkt gegen ihre routinierten Gegner. Doch mehr als zu einem Remis durch Stefan Stöcker kamen die tapfer

kämpfenden Steinwiesener nicht mehr.  

SC Steinwiesen III – SC Stockheim I  2,5 : 3,5 

096/1 Seidl Heinz                           - 020/2 Weber Alexander                   0 : 1

083/2 Kuhnlein Marisa                   - 012/4 Krause Roland                        1 : 0

072/3 Stöcker Stefan                     - 070/5 Will Oliver                             ½ : ½

124/4 Schindler Claudia                 - 022/6 Tögel Klaus                            1 : 0

095/5 Müller Bernhard                   - 002/7 Bienlein Edgar                         0 : 1

100/6 Schultz Jürgen                      - 073/8 Mathes Egon                          0 : 1

______________________________________________________________

#####  Gez. Walter Schmittdorsch  #####

 

************************************************************************************************************

20.01.2007        4.Spieltag Kreisklasse B            Hier ein Link zur Tabelle B-Klasse LIF/KC

Der SCS II und III verloren ihre Spiele beim 4.Spieltag. Genauere Ergebnisse zum jetzigen Zeitpunkt lagen nicht vor, nutzt den obigen Link

zur Kreishomepage.

20.01.2007        5.Spieltag Kreisklasse A    SC Steinwiesen I - SSV Burgkunstadt II   8 : 0   Hier ein Link zur Tabelle A-Klasse KC/LIF

Da Burgkunstadt II nur mit 5 Spielern antrat, stand es gleich zu Beginn der Begegnung 3 : 0 für Steinwiesen. Kathrin Gremer gewann dann gleich in der

Eröffnung einen Bauern und konnte außerdem noch einige Bauern im Mittelspiel gewinnen, um so ihren Gegner zur Aufgabe zu zwingen.

Hans Porzel siegte mit Schwarz gegen Alfred Schmidt durch einen Königsangriff. Erstmals spielte Guido Freyer in dieser Saison und gewann glücklich

nach zunächst ausgeglichenen Spiel und Qualitätsverlust. An Brett 1 ließ Manfred Kuhnlein nichts anbrennen und siegte in souveräner Manier, nachdem

er einen Läufer gewinnen konnte. Ehrgeizig zeigte sich Ralf Michl, der unbedingt auch siegen wollte und nach Bauernverlust wieder zurück ins Spiel fand

und dann seinen Gegner so stark in Zeitnot brachte, dass dieser die Zeit überschritt.

1          Kuhnlein Manfred          -           Hirtreiter Franz                          1 : 0

2          Freyer Guido                 -           Karol Wolfgang                         1 : 0 

3          Porzel Hans                  -           Schmidt Alfred                          1 : 0 

4          Michl Ralf                     -           Hildebrandt Manfred                  1 : 0 

5          Gremer Kathrin             -           Kreilinger Kai                            1 : 0 

6          Müller-Gei Hans            -           Franzen Sarah                          + : - 

7          Michl Richard                -           Heppner Lukas                         + : - 

8          Schultz Jürgen              -           Sturm Andre                             + : -

#####  Gez. Hans Porzel  #####

  

  

 

************************************************************************************************************

30.12.2006        24. Internationales Neujahrs-Open in Windheim

Von unserem Schachclub nahmen Kathrin Gremer und Manfred Kuhnlein teil. Es war ein Schnellschachturnier von  9 Partien und einer

Bedenkzeit von 20 min pro Spieler. Bei einer Teilnehmerzahl von 123 Schachspielern konnten sie sich gut platzieren.

So erreichte Kathrin den Platz 83 ( 3/2/4 ) und Manfred den Platz 92 ( 3/1/5 ). Die Hälfte der Teilnehmer hatte eine DWZ von über 1900.

Hier ein Link zur Turnierseite auf der Windheimer Homepage.

************************************************************************************************************

17.07.2006        Weihnachtsfeier Schachclub

Hier ein paar Eindrücke von unserer Weihnachtsfeier. Danke dem Hans Porzel für die Bilder - unser Meisterfotograf. Auf ihn ist immer Verlaß.

   

   

  

   

   

 

 

************************************************************************************************************

02.12.2006        4. Spieltag Kreisklasse A: TSV Tettau – SC Steinwiesen I   2 : 6            Hier ein Link zur Tabelle A-Klasse KC/LIF

Sensationell hoch gewann der SC Steinwiesen beim Meisterschaftsfavoriten und machte das Rennen um die Meisterschaft

wieder offen. Dabei begann es hoffnungsvoll für Tettau als Steffen Kirchhübel Hans Porzel keine Chance ließ und nach

kurzer Zeit Tettau in Führung brachte. Christian Schmidt rechtfertigte seine Aufstellung unter den ersten Vier einmal mehr

und hielt seine Partie gegen den erfahrenen Gerhard Jarosz Remis. Doch dann kam der Knackpunkt für Tettau als die

hinteren vier Bretter nacheinander an Steinwiesen gingen. Walter Schmittdorsch setzte sich am Damenflügel durch, Kathrin

Gremer konnte ihre Stellung ständig verbessern und gewann Material ebenso wie Hans Müller-Gei und Ralf Michl.

Wilfried Kuhnlein hielt seine Partie sicher Remis und nach sehenswertem Spiel setzte sich sein Bruder Manfred am

Spitzenbrett gegen Friedrich Tomaschko durch. Mit dieser Leistung hat sich der SC Steinwiesen wieder selbst ins

Gespräch gebracht.

               

               

               

Tomaschko Friedrich               -        Kuhnlein Manfred            0 : 1

Kirchhübel Steffen                   -        Porzel Hans                    1 : 0

Jarosz Gerhard                        -        Schmidt Christian            Remis

Hager Ferdinand                      -        Kuhnlein Wilfried            Remis

Dr Radomirovic Ratomir          -        Michl Ralf                       0 : 1

Stahl Hans-Gerd                      -        Gremer Kathrin               0 : 1

Müller Jürgen                           -        Schmittdorsch Walter      0 : 1

Fehn Jürgen                             -        Müller-Gei Hans              0 : 1

#####  Gez. Walter Schmittdorsch  #####

************************************************************************************************************

18.11.2006        3. Spieltag Kreisklasse A und B Kronach/Lichtenfels

                           

Kreisklasse A: SC Steinwiesen I – SSV Burgkunstadt I  2,5 : 5,5        Hier ein Link zur Tabelle A-Klasse KC/LIF

Keine Chance ließ der SSV Burgkunstadt den Steinwiesenern. So musste sich frühzeitig Ralf Michl dem druckvollen Spiel seines

Gegners beugen. Wilfried Kuhnlein hielt die ganze Zeit seine Stellung ausgeglichen, was logischerweise zu einem Remis führte. Steinwiesen

rechnete sich noch Chancen aus als Walter Schmittdorsch einen Bauern gewann, sich jedoch nach einer krassen Fehleinschätzung matt setzen ließ.

Damit war die Partie für Burgkunstadt gelaufen, denn auch an den beiden Spitzenbrettern konnten sich die Schuhstädter nach solidem Spielaufbau

und druckvollem Spiel durchsetzen.

Erfreulich war lediglich das Remis von Youngster Christian Schmidt am dritten Brett. An den beiden letzten Brettern war Steinwiesen besser

aufgestellt was zu einem weiteren Remis von Hans Müller-Gei und dem einzigen Sieg durch Ersatzmann Jürgen Rattinger führte. 

Kuhnlein Manfred           - Schnapp Andreas        0 : 1

Porzel Hans                    - Barnickel Thomas        0 : 1

Schmidt Christian           - Güther Jens                  Remis

Kuhnlein Willfried           - Öhrlein Paul                 Remis

Michl Ralf                      - Türk Johannes              0 : 1

Schmittdorsch Walter     - Burger Alfons              0 : 1

Müller-Gei Hans             - Dorsch Baptist             Remis

Rattinger Jürgen              - Hildebrand Manfred     1 : 0

                     

                     

Kreisklasse B:  SC Steinwiesen II – SF Windheim III 3 : 3            Hier ein Link zur Tabelle B-Klasse LIF/KC

Michael Angles geriet nach schwacher Eröffnung schnell unter Druck und verlor bereits nach kurzer Zeit. Doch Klaus Flesch schaffte am zweiten

Brett den Ausgleich nach dem Gewinn eines Läufers. Joachim Obst brachte dann die zweite Mannschaft sogar in Führung, als auch er einen Läufer

gewann. Diese Führung konnte Rudolf Reißig noch ausbauen, indem er seine Mehrbauern durchbrachte. Doch die beiden restlichen Partien gingen

an Windheim, als nach jeweils druckvollem Spiel im Endspiel gewonnen wurde.  

Pöhlmann Sven              - Tröbs Manfred             0 : 1

Flesch Klaus                  - Büttner Christina          1 : 0

Michl Richard                - Trebes Martin              0 : 1

Angles Michael               - Düzardic Kakan          0 : 1

Obst Joachim                 - Löffler Tamara             1 : 0

 Reißig Rudolf                - Fritz Vincent                1 : 0

                    

Kreisklasse B: SC Steinwiesen III – SK Michelau III 2,5 : 3,5        Hier ein Link zur Tabelle B-Klasse LIF/KC

Auch für die dritte Mannschaft von Steinwiesen reichte es nicht zu einem Sieg. Youngster Jonas Angles spielte etwas zu schnell und verlor im Endspiel.

Claudia Schindler konnte zwar durch eine souverän geführte Partie ausgleichen. Doch nach der vermeidbaren schnellen Niederlage von Bernd Müller

sah man sich schon wieder im Hintertreffen. Jürgen Schulz bewies seine derzeit gute Form und schaffte einen sicheren Sieg. Da Marisa Kuhnlein am

zweiten Brett remisierte, musste am Spitzenbrett die Entscheidung fallen. Doch schon bald stellte sich heraus, dass Heinz Seidl dem sicheren Spiel seines

routinierten Gegners wenig entgegenzusetzen hatte.

Seidl Heinz                     - Siebert Alfons              0 : 1

Kuhnlein Marisa              - Schüpferling Patrick     Remis

Schindler Claudia           - Biesenecker Michael     1 : 0

Müller Bernhard              - Opitz Nevin                 0 : 1

Schulz Jürgen                 - Weisser Marcus            1 : 0

Angles Jonas                  - Weigl Tobias                 0 : 1

                     

#####  Gez. Walter Schmittdorsch  #####

************************************************************************************************************

28.10.2006        2. Spieltag Kreisklasse A und B Kronach/Lichtenfels

Michelau II – Steinwiesen I  2:6        Hier ein Link zur Tabelle A-Klasse KC/LIF

Lange Zeit war der Kampf recht ausgeglichen und Michelau gelang die Führung am 2 Brett, an dem Youngster Christian Schmidt sich dem

Routinier Gräbner beugen musste. Dann begann die große Zeit Steinwiesens. Nacheinander fuhren Manfred Kuhnlein, Kathrin Gremer und

Walter Schmittdorsch einen ganzen Punkt ein. Durch die Niederlage von Ralf Michl wurde es nochmals spannend, doch Wilfried Kuhnlein,

Hans Müller-Gei und Stefan Stöcker konnten ihre leichten materiellen Vorteile in sichere Siege umsetzen. Insgesamt eine starke Mannschaftsleistung,

da man wiederum ersatzgeschwächt antreten musste.

Burkhardt Rolf      -        Kuhnlein Manfred           0 : 1

Gräbner                -        Schmidt Christian           1 : 0

Dominik                -        Kuhnlein Wilfried            0 : 1

Seubold K-H        -        Michl Ralf                       1 : 0

Backert G.            -        Gremer Kathrin               0 : 1

Hartmann P          -        Schmittdorsch Walter      0 : 1

Köhler M.             -        Müller – Gei Hans          0 : 1

Hohlweg Peter      -        Stöcker Stefan                0 : 1

********************************************

Michelau III – Steinwiesen II  2,5 : 3,5        Hier ein Link zur Tabelle B-Klasse LIF/KC

Ein wichtiger Sieg gelang der 2. Mannschaft des SCS beim gleichzeitigen Auftritt in Michelau. Nach relativ schnellen Remiseinigungen

von Claudia Schindler, Michael Angles und Richard Michl, gelang dem ältesten Spieler des SC, Joachim Obst, ein schön herausgespielter

Sieg und der SC sah, wie der sichere Sieger aus. Doch als Sven Pöhlmann am Spitzenbrett seine Partie verloren gegeben musste, wurde es

nochmals spannend. Doch Spielführer Klaus Flesch konnte in einem komplizierten Endspiel seinen Mehrbauern nutzen und den Siegpunkt erringen.  

Siebert Alfons       -        Pöhlmann Sven             1 : 0

Schüpferling P.     -        Flesch Klaus                  0 : 1  

Biesenecker M.     -        Michl Richard               Remis

Nemmert H.          -        Angles Michael             Remis

Ebel Dietmar         -        Obst Joachim                 0 : 1

Weigl Tobias        -        Schindler Claudia           Remis

#####  Gez. Walter Schmittdorsch  #####

************************************************************************************************************

22.10.2006        2. und 3. Runde Jugend-Mannschaftsmeisterschaft 2006/07

Zum Doppelspieltag der U16 Kreisliga fuhren wir als Außenseiter nach Kronach. Standen doch mit Weidhausen und Oberlauter zwei stark

eingeschätzte Mannschaften auf dem Programm.

Im vollbesetzten Saal hatten noch nicht an allen Brettern die Partien begonnen, da kam Jonas schon zur Turnierleitung und meldete seinen Sieg.

Nach nur 7 Zügen hatte er seinen Gegner, in einer Abwandlung des Schäfermatts, besiegt. Theresa konnte nur wenig später die gegnerische

Dame fangen und wickelte den Rest zielstrebig ab. Zu diesem Zeitpunkt standen Fabian ausgeglichen und Richard vorteilhaft. 

Den Eröffnungsvorteil von Richard machte ein Abzugsangriff auf seine eingesperrte Dame zunichte. Alle weiteren Bemühungen, wenigstens

noch ein Remis zu erreichen, waren vergeblich. Fabian gewann im Mittelspiel noch einen Bauern, verlor aber im Turmendspiel völlig den

Überblick und müsste sich nach 59 Zügen geschlagen geben.

SK Weidhausen                       :               SC Steinwiesen         2:2

Barz Arthur                             :               Michl Richard          1:0

Carl Lena                                :               Grill Fabian              1:0

Prinz Felix                               :               Angles Theresa        0:1

Koban Maximilian                  :               Angles Jonas            0:1

Im zweiten Spiel des Tages mussten wir gegen Oberlauter antreten. Oberlauter trat nur mit 3 Spielern an, so kam Jonas kampflos zum

vollen Punkt. An Brett 2 konnte Fabian sehr schnell Material gewinnen, tat sich aber schwer dabei diesen Vorteil auszunutzen.

Erst als sein Gegner König und Dame in eine Diagonale stellte, konnte er mit seinem Läufer alles klar machen. Nun hatten wir also schon

zum dritten mal hintereinander eine 2:0-Führung, aber auch diesmal reichte es nicht zum  Sieg. Bereits aus der Eröffnung heraus musste

Theresa ihrer schlechteren Stellung nachlaufen und konnte nicht mehr ausgleichen. Etwas zu früh für meinen Geschmack gab Richard

seine Partie auf. Gerade im Schülerbereich kann man immer auf einen Fehler des Gegners hoffen. 

Mit jetzt 3:3 Mannschaftspunkten liegen wir aber noch gut im Rennen. 

SK Weidhausen                       :               TSV Oberlauter        2:2

Michl Richard                         :               Franz Fabian            0:1

Grill Fabian                             :               Schlosser Malte       1:0

Angles Theresa                       :               Lechner Theresa     0:1

Angles Jonas                           :               unbesetzt                 +:-

##### Gez. Manfred Kuhnlein - Jugendleiter  #####

************************************************************************************************************

14.10.2006        1. Spieltag Kreisklasse A und B Kronach/Lichtenfels

SC Steinwiesen I  -  SK Mitwitz I  5  : 3    Hier zu den Einzelergebnissen

Recht schwer tat sich die erste Mannschaft des SC , um die ersten Punkte einzufahren. Aber das war auch zu erwarten, denn kurzfristig fielen

aus der Stammmannschaft zwei Spieler aus. In ausgeglichener Stellung einigte sich noch im Mittelspiel befindlich Wilfried Kuhnlein auf Remis.

Etwas überraschend schnell gewann Walter Schmittdorsch. Er hatte zwar einen Bauern mehr, aber nach einer kurzen Pause gratulierte ihm sein

Gegenüber zum Sieg. Er hatte zwischenzeitlich eine Figur eingestellt. An Brett 8 wehrte sich Stefan Stöcker erfolgreich gegen den erfahrenen

Friedrich Bürger und erkämpfte ein Remis.  Das Duell am Spitzenbrett gewann Manfred Kuhnlein sicher nach einem Bauerngewinn. Die            

beiden Youngsters in der Mannschaft spielten sicher und konnten ihre Partien ausgeglichen halten. Lediglich Ralf Michl musste sich dem

Mitwitzer Talent Toni Mäusbacher beugen und verlor nach druckvollem Spiel seines Gegners. Den Siegpunkt fuhr schließlich Hans Müller-Gei ein,

der seine materielle Überlegenheit sicher nutzte.

SC Steinwiesen II  -  SC Steinwiesen III   3 : 3    Hier zu den Einzelergebnissen

Man einigte sich im vereinsinternen Duell, nicht wie das Ergebnis täuschen mag, auf ein friedliches Remis, sondern an allen Bret-

tern wurde hart gefightet. Für die 2. Mannschaft sorgten die Routeniers Gerh. Holzmann und Jochen Obst für eine schnelle Führung.    

Claudia Schindler jedoch verkürzte nach einem starken Springeropfer und sicherer Gewinnstrategie. Den möglichen Sieg vergaben      

Sven Pöhlmann und Richard Michl, die jeweils  ihren materiellen Vorteil nicht nutzen konnten  und remisierten. Das Unentschieden       

sicherte Jürgen Schulz für die dritte Mannschaft, der seinen zu passiven Partner sicher bezwang.

#####  Gez. Walter Schmittdorsch  #####

************************************************************************************************************

08.10.2006        1. Runde Jugend-Mannschaftsmeisterschaft 2006/07

Nachdem wir uns im letzten Jahr mit dem Platz am Tabellenende begnügen mussten, wird in diesem Jahr eine Platzierung im Mittelfeld angestrebt.

Zum Auftakt der neuen Saison war die Jugendmannschaft vom SK Mitwitz in Steinwiesen zu Gast.  

Nach anfänglichen Schwierigkeiten konnte Fabian mit einer Springergabel die Dame fangen und gab den materiellen Vorteil nicht mehr aus der Hand.

(Die genaue Partiefortsetzung konnte leider nicht mehr rekonstruiert werden, weil die Notation zu widersprüchlich war.) 

Bereits in der Eröffnung drang Jonas mit dem Springer in die unrochierte Stellung seines Gegners ein. Weitere Drohungen und Kombinationen

brachten sehr schnell großen Vorteil, allerdings lies er einige Möglichkeiten aus das Spiel zu verkürzen. Aber letzten Endes war der Sieg zu keiner Zeit

gefährdet. Für Theresa begann das Spiel nicht ganz so glücklich. Die Springergabel mit Damengewinn hatte leider ihr Gegner. Trotz langer Gegenwehr

konnte sie diesen großen Nachteil nicht mehr ausgleichen. Die niveauvollste Partie entwickelte sich am Spitzenbrett. Leider erkannte Richard nicht die

strategischen Feinheiten im Mittelspiel, um Vorteile für sich herausschlagen zu können. Nachdem er sich selbst am Damenflügel Schwächen zufügte,

gelangte sein Gegner mit dem Turm auf die siebte Reihe. Materialverlust war die logische Konsequenz und Mitwitz konnte zum 2:2 Endstand ausgleichen.

Alles in Allem ein gerechtes Remis, dass uns unserem Saisonziel ein Stück weiter bringt.

SC Steinwiesen                        :               SK Mitwitz              2:2

Michl Richard                         :               Fischer Robin          0:1

Grill Fabian                             :               Kern Robert            1:0

Angles Theresa                       :               Prinz Felix                0:1

Angles Jonas                           :               Koban Maximilian   1:0

##### Gez. Manfred Kuhnlein - Jugendleiter  #####